Geschäftsverlauf des Linde Konzerns

Der Technologiekonzern The Linde Group hat seine vergleichsweise stabile Entwicklung auch im Geschäftsjahr 2013 fortsetzen können, obwohl die Rahmenbedingungen nicht günstig waren: Vor allem in den reifen Märkten zeigte sich die Konjunktur wenig dynamisch, und auch in einigen aufstrebenden Volkswirtschaften blieb das Wachstum hinter den ursprünglichen Prognosen zurück. Zudem wurde der Geschäftsverlauf im zweiten Halbjahr verstärkt von Währungskurseffekten beeinträchtigt.

Dennoch ist es Linde gelungen, bei Konzernumsatz und operativem Konzernergebnis erneut Steigerungsraten zu erzielen. Dazu haben insbesondere die im Verlauf des Geschäftsjahres 2012 erworbenen Aktivitäten im Healthcare-Bereich sowie die gute Entwicklung in der Engineering Division beigetragen. Zudem konnte das Unternehmen auf der Grundlage seiner globalen und ausgewogenen Aufstellung die Nachfragezurückhaltung in einzelnen Märkten kompensieren. Durch die konsequente Umsetzung der Maßnahmen zur Effizienzsteigerung war Linde zudem in der Lage, seine hohe Ertragskraft weiter zu wahren.