Börsenwert von Linde um annähernd 4 Mrd. EUR gestiegen

Die Linde Aktie konnte sich in dem insgesamt guten Börsenumfeld positiv entwickeln. Der Jahresschlusskurs vom 31. Dezember 2013 lag mit 152,05 EUR um 15,2 Prozent über dem Wert zum Jahresende 2012 (132,00 EUR). Damit ist der Börsenwert des Unternehmens im Berichtsjahr deutlich um 3,8 Mrd. EUR auf 28,2 Mrd. EUR (Jahresende 2012: 24,4 Mrd. EUR) gewachsen.

Die Linde Aktie startete zunächst verhalten in das Börsenjahr und markierte bereits am 11. Januar 2013 mit 128,60 EUR ihren Jahrestiefststand. Danach stieg die Aktie – auch unterstützt von den guten Geschäftszahlen des Jahres 2012, die im März 2013 veröffentlicht wurden – und übertraf zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens die Schwelle von 140 EUR. Am 13. Mai 2013 durchbrach die Linde Aktie sogar erstmalig die 150-EUR-Marke und erreichte am 28. Mai 2013 mit 153,90 EUR einen historischen Höchststand. Im weiteren Jahresverlauf bewegte sich die Linde Aktie überwiegend seitwärts.

Die insgesamt gute Entwicklung der Linde Aktie ist ein Beleg dafür, dass der Kapitalmarkt die Stabilität des von langfristigen Vertragsstrukturen geprägten Geschäftsmodells und die attraktiven Wachstumsmöglichkeiten im internationalen Gase- und Anlagenbaugeschäft anerkennt.

Die durch den Ausbau des Healthcare-Geschäfts weiter erhöhte Robustheit des Unternehmens, die sehr gute Aufstellung in den aufstrebenden Volkswirtschaften sowie die aussichtsreiche Positionierung im Wachstumsfeld Energie und Umwelt werden honoriert. Zudem trägt die Fortsetzung des ganzheitlichen Konzepts zur nachhaltigen Effizienzsteigerung (HPO) zu der positiven Bewertung von Linde am Kapitalmarkt bei. Für zusätzliches Vertrauen bei den Marktteilnehmern sorgte darüber hinaus die Veröffentlichung von ambitionierten Mittelfristzielen für die Kennziffern Return on Capital Employed (ROCE) und operatives Ergebnis für das Jahr 2016.

Auch im Bereich der nachhaltigkeitsbezogenen Kapitalmarkt-Ratings hat Linde im Berichtsjahr Erfolge erzielt. So wurde das Unternehmen im September 2013 erneut in den globalen Dow Jones Sustainability Index (DJSI World) aufgenommen. Damit würdigten die Analysten von RobecoSAM die kontinuierlichen Verbesserungen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Besondere Anerkennung erhielt Linde für seine Aktivitäten in den Bereichen Compliance, Umweltmanagementsysteme sowie Risiko- und Krisenmanagement. Darüber hinaus wurde Linde im Berichtsjahr in dem neuen United Nations Global Compact 100 Index berücksichtigt. Dieser Index listet Unternehmen, die sich sowohl durch die Unterstützung der Prinzipien des UN Global Compact als auch durch Profitabilität auszeichnen.

Linde beteiligt sich regelmäßig an der Umfrage der Investoren-Initiative CDP zur Klimaschutzberichterstattung und -leistung. Im Jahr 2013 wurde das Unternehmen zum zweiten Mal in Folge in den regionalen Carbon Disclosure Leadership Index (CDLI) für Deutschland, Österreich und die Schweiz einbezogen.

Die international führenden Rating-Agenturen Moody’s und Standard & Poor’s bescheinigen Linde eine hohe Kreditwürdigkeit. Moody’s hat im Mai 2013 die gute Bonitätseinstufung von A3 mit stabilem Ausblick bestätigt. Standard & Poor’s erhöhte die Einschätzung der Kreditwürdigkeit des Unternehmens im Dezember 2013 um eine Stufe von A auf A+ und bestätigte ebenfalls den stabilen Ausblick. Die Agenturen tragen damit der konservativen Finanzpolitik und dem robusten Geschäftsmodell ebenso Rechnung wie der guten Liquiditätssituation des Unternehmens.

Diese Wertschätzung und die guten Bedingungen an den internationalen Kapitalmärkten für Unternehmensanleihen hat Linde im Berichtsjahr mehrfach nutzen können. So hat das Unternehmen im zweiten Quartal 2013 eine Anleihe mit zehnjähriger Laufzeit über 650 Millionen EUR zu 2 Prozent und eine Anleihe mit fünfjähriger Laufzeit über 500 Millionen US-Dollar zu 1,5 Prozent begeben. Im dritten Quartal zahlte Linde zudem eine nachrangige Anleihe über 400 Millionen EUR unter Ausübung eines Schuldnerkündigungsrechts vorzeitig zurück.

Darüber hinaus hat Linde im Juli 2013 eine neue syndizierte Kreditfazilität über 2,5 Milliarden EUR mit einer Laufzeit von fünf Jahren mit zwei Verlängerungsoptionen um jeweils ein Jahr (vorbehaltlich der Zustimmung der Kreditgeber) abgeschlossen. Die Kreditlinie ersetzt die nicht gezogene 2,5-Milliarden-EUR-Fazilität aus dem Jahr 2010. Mit der syndizierten Kreditfazilität in Ergänzung zu den liquiden Mitteln verfügt Linde zum Jahresende 2013 über eine solide allgemeine Liquiditätsreserve.

Linde Aktie: Kursentwicklung 2009–2013 (indiziert)
Linde Aktie: Kursentwicklung 2009-2013 (indiziert) (Liniendiagramm)
  (XLS:) Download XLS (23KiB)

Linde Performance im Vergleich zu den wichtigsten Indizes1

 

 

 

 

 

 

 

2013
in Prozent

 

Gewichtung Linde Aktie in Prozent

1

Zum 31. Dezember 2013.

Linde (inkl. Dividende)

 

17,3

 

Linde (exkl. Dividende)

 

15,2

 

DAX

 

25,5

 

3,51

Prime Chemical

 

22,3

 

13,97

DJ EURO STOXX

 

20,5

 

0,90

DJ EURO STOXX Chemical

 

16,6

 

10,10

FTSEurofirst 300

 

16,1

 

0,47

FTSE E300 Chemical

 

14,6

 

9,25

MSCI Euro

 

18,1

 

0,44